Header Region

Pendlerinfo 6.4.2022

Antallet af grænsependlere er faldet lidt

Video til den danske årsopgørelse 2021 - del III online

Ny hjemmeside

Fristforlængelse for tysk årsopgørelse ved hjemmearbejde

Ændringsprotokollen til den dansk-tyske dobbeltbeskatningsoverenskomst er trådt i kraft 

Ny orlovsmodel i Danmark fra august 2022

Kalender

Grenzpendlerzahlen wiederum leicht gefallen

Video dänische Steuererklärung für 2021 - Teil III online

Neuerungen Homepage

Fristverlängerung für die deutsche Steuererklärung bei Homeoffice

Änderungsprotokoll zum deutsch-dänischen Doppelbesteuerungsabkommen in Kraft getreten

Neues Modell für Elternzeit in Dänemark ab August 2022

Kalender



Antallet af grænsependlere er faldet lidt
Regionskontor & Infocenter har siden 2007 indsamlet grænsependlertal. Grundet skift i dataindsamlingsmetoden anvendes der siden 2016 et andet kildegrundlag.I Danmark er der gjort brug af databasen jobindsats.dk og på tysk side er der brugt data fra Bundesagentur für Arbeit. På grund af den fra 2016 anvendte opgørelses- og analysemetode er det ikke muligt at foretage en direkte sammenligning med de foregående år. Bortset fra tyske statsborgere er der i den foreliggende analyse ikke medtaget danske eller øvrige statsborgere, der bor i Tyskland.  
Pendlere fra Danmark til Tyskland
I Tyskland var der pr. 30.6.2021 registreret 573 ansatte omfattet af en social sikringsordning med dansk bopæl. Heraf arbejder alene 408 i Schleswig-Holstein. I Stadt Flensburg udgjorde tallet 136, i Kreis Schleswig-Flensburg 161 og i Kreis Nordfriesland 76. Tjenestemandsansatte eller personer i et tjenestemandslignende ansættelsesforhold samt selvstændige/freelancere er ikke indeholdt i disse tal. 
Pendlere fra Tyskland til Danmark
I Danmark blev der i perioden 01.01.2021-31.12.2021 registreret 12.209 arbejdstagere, som er tyske statsborgere og samtidig ikke bor i Danmark. Heraf tegner Region Syddanmark sig for 7.325 arbejdstagere, hvor 2.726 var registreret i Aabenraa Kommune, 1.501 i Sønderborg Kommune, 700 i Tønder Kommune og 446 i Haderslev Kommune.Derudover blev der i 2021 registreret 1.234 tyske virksomheder i Danmark, som udførte tjenesteydelser og involverede 4.472 arbejdstagere. 
Det er desværre ikke muligt at sætte tal på den gruppe af danske statsborgere, der bor syd for grænsen og som i et ikke uvæsentligt omfang arbejder i Danmark, hvorfor de ikke er medtaget i opgørelsen. Man kan gå ud fra et væsentligt højere grænsependlertal.
Grenzpendlerzahlen wiederum leicht gefallen
Seit 2007 erhebt das Regionskontor & Infocenter Grenzpendlerzahlen. Durch Wechsel der Datenerhebungsmethode wird seit 2016 eine andere Quellengrundlage verwendet. In Dänemark konnte die Datenbank jobindsats.dk genutzt werden, auf deutscher Seite wurde auf die Daten der Bundesagentur für Arbeit zurückgegriffen. Aufgrund der seit 2016 verwendeten Erhebungs- und Auswertungsmethodik ist eine direkte Vergleichbarkeit mit den Vorjahren nicht gegeben. In der vorliegenden Auswertung sind in Deutschland lebende dänische, aber auch andere Staatsangehörige außer deutschen Staatsbürgern nicht aufgeführt.  
Pendler von Dänemark nach Deutschland
In Deutschland wurden am 30.6.2021 573 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit dänischem Wohnsitz registriert. In Schleswig-Holstein allein arbeiten hiervon 408. In der Stadt Flensburg betrug die Zahl 136, im Kreis Schleswig-Flensburg 161 und im Kreis Nordfriesland 76. Nicht enthalten sind in diesen Zahlen die in einem Beamtenverhältnis oder beamtenähnlichen Arbeitsverhältnis beschäftigten Arbeitnehmer sowie Selbstständige bzw. Freiberufler. 
Pendler von Deutschland nach Dänemark
In Dänemark wurden im Zeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2021 12.209 Arbeitnehmer registriert, die deutsche Staatsbürger sind und gleichzeitig nicht in Dänemark wohnen. Hiervon entfallen 7.325 Arbeitnehmer auf das Gebiet der Region Syddanmark, wovon wiederum 2.726 in der Kommune Aabenraa, 1.501 in der Kommune Sønderborg, 700 in der Kommune Tønder sowie 446 in der Kommune Haderslev gemeldet waren.Daneben wurden im Jahr 2021 1.234 deutsche Unternehmen in Dänemark registriert, die Dienstleistungen ausgeführt haben. Hieran waren 4.472 Arbeitnehmer beteiligt.
Die Gruppe gerade dänischer Staatsbürger, die südlich der Grenze wohnen und in nicht geringem Umfang in Dänemark arbeitet, kann leider nicht erfasst werden und ist in diesen Zahlen nicht enthalten. Es ist von einer deutlich höheren Pendlerzahl auszugehen.

Video til den danske årsopgørelse 2021 - del III online
Fra den 14. marts er de digitale skatteoplysninger fra den danske skattemyndighed Skattestyrelsen tilgængelige. Idet der pandemibetinget ikke kan afholdes et informationsarrangement, har Regionskontoret & Infocenteret udarbejdet videoer med forklaringer til årsopgørelsen på tysk.
Den tredje og sidste del „Steuererklärung 2021 – Grenzgängerregel“ er nu færdig og kan ses på pendlerinfo.org under videoer.
Direkte link til videoerne på pendlerinfo.org:
Videoer
Grænsependlere fra Tyskland kan fortsat få formidlet en direkte telefonisk kontakt til skattemyndigheden. Regionskontoret & Infocenteret modtager kontaktønsker på telefon 0045 74670501.
Vi håber på jeres forståelse.

Video dänische Steuererklärung für 2021 - Teil III online
Seit dem 14. März sind die digitalen Steuerakten der dänischen Steuerbehörde Skattestyrelsen zugänglich. Da pandemiebedingt keine Informationsveranstaltung möglich ist, stellt das Regionskontor & Infocenter hierzu Videos mit Erklärungen online.
Nun ist auch der dritte und letzte Teil „Steuererklärung 2021 – Grenzgängerregel“ ab sofort online und auf pendlerinfo.org unter Videos abrufbar.
Direkter Link zu den videos auf pendlerinfo.org:
Videos

Es besteht weiterhin das Angebot für Grenzpendler aus Deutschland, einen direkten Telefontermin mit der Behörde zu vereinbaren. Das Regionskontor & Infocenter nimmt Kontaktwünsche unter der Telefonnummer 0045 74670501 entgegen.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Ny hjemmeside
Infocentrets hjemmeside har fået et nyt design. Menuen er nu situationsorienteret i stedet for tematisk orienteret.
Hovedmenuen består af overskrifterne leve og arbejde i Danmark, leve og arbejde i Tyskland og aktuelt. Derunder finder man emnerne som hidtil. Den nye struktur syntes nødvendigt, da flere og flere mennesker flytter til regionen, hvilket også afspejles i vejledningen hos infocentret. Den nye struktur skal gøre det nemmere for brugerne, at finde de for dem relevante emner.
https://www.pendlerinfo.org
Neuerungen Homepage
Das Infocenter hat seine Internetseiten neu gestaltet. Der Zugang durch das Menu präsentiert sich jetzt situationsorientiert anstatt themenorientiert.
Das Hauptmenu besteht nun aus den Überschriften Leben und Arbeiten in Dänemark, Leben und Arbeiten in Deutschland und Aktuelles. Darunter finden Sie alle Themen wie gewohnt.
Die Neuorientierung erschien erforderlich, da mehr und mehr Menschen in der Region umziehen und die Anfragen beim Infocenter diesen Schwerpunkt wiederspiegeln. Die Neuordnung der Themen soll es den Nutzern erleichtern, das für sie relevante zu finden.
Link zu pendlerinfo.org 

Fristforlængelse for tysk årsopgørelse ved hjemmearbejde
Mange grænsependlere, der har arbejdet hjemme i 2021, kan ikke selv ændre deres årsopgørelse. I stedet for skal de kontakte Skattestyrelsen og bede om at få opdelingen af lønindtægten gjort manuelt. Skatten, der tilfalder den tyske andel refunderes og en ny årsopgørelse udfærdiges. Desværre viser de første tilbagemeldinger fra Skattestyrelsen, at sagsbehandlingen kan tage op til seks måneder. Grænsependlere skal derfor være opmærksom på, at søge om fristforlængelse for den tyske årsopgørelse hos den tyske Finanzamt i god tid. Fristen udløber den 01.08.2022. For dem, der har en revisor til at udarbejde årsopgørelsen, gælder andre frister. Ved overskridelse af fristen, pålægges der tillæg til skatten med det samme.
Fristverlängerung für die deutsche Steuererklärung bei Homeoffice
Viele Grenzpendler, die 2021 in Deutschland im Homeoffice gearbeitet haben, können bei ihrer Steuererklärung in Dänemark die Daten für die Einkünfte nicht selbst ändern, sondern müssen Skattestyrelsen über die Kontaktfunktion benachrichtigen und um Aufteilung des Einkommens bitten. Die Steuer für den auf Deutschland entfallenden Teil wird dann zurückerstattet und ein neuer Steuerbescheid erstellt. Leider zeigen die ersten Rückmeldungen von Skattestyrelsen, dass die Bearbeitung bis zu sechs Monate dauern wird. Grenzpendler müssen deshalb daran denken, rechtzeitig eine Fristverlängerung für die deutsche Steuererklärung zu beantragen. Die Frist endet sonst am 01.08.2022. Wird man von einem Berater vertreten, gelten für diesen andere Fristen. Bei einer Überschreitung der Frist werden sofort Zuschläge erhoben

Ændringsprotokollen til den dansk-tyske dobbeltbeskatningsoverenskomst er trådt i kraft 
Ved udgangen af året 2021 udvekslede Forbundsrepublikken Tyskland og Kongeriget Danmark ratifikationsdokumenterne til ændringsprotokollen til den tysk-danske dobbeltbeskatningsoverenskomst. Den har dermed virkning fra den 1. januar 2022.Præambelen er blevet tilpasset og udvidet med tilføjelsen, at aftalen ikke blot har til formål at undgå dobbeltbeskatning, men også at forhindre undladelse af beskatning eller skatteunddragelse.Andre ændringer vedrører eksempelvis beskatningen af fortjenester på driftsstedet. De nye regler om beskatning af legater og studiestøtte vil formentlig være af særlig interesse i vores region. Her er der indgået aftale om, at disse betalinger generelt beskattes i det land, der udbetaler dem. Derudover gælder der, at disse betalinger ikke må beskattes i bopælslandet, hvis betalingerne ville være fritaget for beskatning i det land, der udbetaler dem.
Dette vedrører modtagere af dansk SU, der fremover skal betale skat af SU i Danmark, også når de bor i Tyskland. Samtidig må Danmark dog ikke længere beskatte tyske stipendier, hvis de er skattefrie i Tyskland.
Änderungsprotokoll zum deutsch-dänischen Doppelbesteuerungsabkommen in Kraft getreten
 Ende des Jahres 2021 tauschten die Bundesrepublik Deutschland und das Königreich Dänemark die Ratifizierungsurkunden zum Änderungsprotokoll des deutsch-dänischen Doppelbesteuerungsabkommens aus. Somit trat es am 01.01.2022 in Kraft.So wurde die Präambel angepasst und um den Zusatz erweitert, dass das Abkommen nicht nur die Doppelbesteuerung vermeiden soll, sondern auch die Nichtbesteuerung oder Steuerverkürzung verhindern soll.Weitere Änderungen betreffen z.B. die Versteuerungen von Gewinnen am Betriebssitz. Besonders interessant in unserer Region dürften die neuen Regeln zur Besteuerung von Stipendien und Studienunterstützungen sein. Hier wurde vereinbart, dass diese Zahlungen grundsätzlich in dem Land besteuert werden, das sie auszahlt. Auch gilt, dass sie im Wohnland nicht versteuert werden dürfen, wenn sie in dem Land, das sie auszahlt, steuerfrei sind.Das betrifft zum Einen die Empfänger von SU, dem dänischen BAFöG, die in Zukunft SU auch dann in Dänemark versteuern müssen, wenn sie in Deutschland wohnen.Gleichzeitig darf aber Dänemark in Zukunft deutsche Stipendien nicht mehr besteuern, wenn diese in Deutschland steuerfrei sind.

Ny orlovsmodel i Danmark fra august 2022
Fra august 2022 indføres der en ny orlovsmodel for barselsorlov i Danmark, som skal sikre at orlovsugerne fordeles lige mellem forældrene. Hvis barnet fødes den 02. august 2022 eller derefter, er man som udgangspunkt omfattet af den nye orlovsmodel. Bliver barnet født inden den 02. august 2022 er man underlagt den hidtidige orlovsmodel. Det samlede antal uger for barselsorlov er uændret, dvs. at forældrene fortsat har 48 ugers samlet ret til barselsorlov. Derudover har moderen også fortsat ret til 4 ugers orlov inden fødslen. Nyt er dog, at ikke alle uger kan overføres til den anden forælder mere og dermed er øremærket for moderen eller faderen.For yderligere informationer om den gamle og den nye orlovsmodel i Danmark, kan du finde på vores hjemmeside. Herfor kan du klikke på linket under denne tekst.
Barselsorlov i Danmark
Neues Modell für Elternzeit in Dänemark ab August 2022
Ab August 2022 wird ein neues Modell für die Elternzeit in Dänemark eingeführt, welches sicherstellen soll, dass der Elternzeitanspruch zu gleichen Teilen zwischen den Elternteilen aufgeteilt wird. Wenn das Kind nach dem 02. August 2022 oder danach geboren wird, unterliegt man grundsätzlich dem neuen Elternzeitmodell. Wenn das Kind vor dem 02. August 2022 geboren wird, unterliegt man dem bisherigen Elternzeitmodell. Der Gesamtanspruch von 48 Wochen bleibt unverändert, d.h. dass die Eltern weiterhin einen Anspruch von insgesamt 48 Wochen Elternzeit haben. Darüber hinaus hat die Mutter auch weiterhin einen Anspruch von 4 Wochen vor der Geburt. Neu ist jedoch, dass nicht mehr alle Wochen auf den anderen Elternteil übertragen werden können und somit Mutter oder Vater vorbehalten sind. Weitere Informationen zum alten und zum neuen Elternzeitmodell in Dänemark, finden Sie auf unserer Homepage. Klicken Sie hierfür auf den Link unter diesem Text.
Elternzeit in Dänemark
Kalender
Skoleferie påske:
11.04.2022-18.04.2022 Aabenraa Kommune
04.04.2022-18.04.2022 Schleswig-Holstein
14.04.2022 Skærtorsdag ikke helligdag i Tyskland.
01.05.2022 1. maj helligdag i Tyskland

Kalender
Schulferien zu Ostern:
11.04.2022-18.04.2022 Aabenraa Kommune
04.04.2022-18.04.2022 Schleswig-Holstein

14.04.2022 Gründonnerstag (Skærtorsdag) Feiertag in Dänemark
01.05.2022 Maifeiertag aber nur in Deutschland


Med venlig hilsen / Mit freundlichen Grüßen
Regionskontor & Infocenter

Region Sønderjylland - Schleswig
Regionskontor & Infocenter
Lyren 1, DK-6330 Padborg
Tel.:  +45 74 67 05 01
Fax:  +45 74 67 05 21
E-mail: region@region.dk
www.region.dk / www.region.de
www.kulturfokus.dk / www.kulturfokus.de
www.pendlerinfo.org

Ønsker du ikke at modtage dette nyhedsbrev mere?
Så kan du afmelde dig her

Sie wollen den Newsletter nicht mehr erhalten?
Dann können Sie sich hier abmelden